Ausbildung neuer Lehrer in der Provinz Al-Hassaka mit Hilfe der Albert Sevinc Stiftung

In Zusammenarbeit mit der Albert Sevinc Stiftung hat Syriac Cross ein Bildungsprojekt ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es, das Lehren und Verbreiten der aramäischen Sprache, der Sprache Jesu, zu fördern. Bei diesem Projekt werden sowohl christliche Suryoye, als auch Kurden und Araber dazu ausgebildet, Aramäisch zu erlernen, um es wiederum weiter zu lehren.

Das Projekt beginnt mit der Einstellung von zehn Lehrern, welche ein Jahr lang finanziell unterstützt werden. Diese zehn Lehrer bilden in vier Arbeitsgruppen insgesamt 70 Lehrer aus. Bei der Umsetzung dieses Projekts erhält Syriac Cross professionelle Unterstützung von lokalen Priestern und der Institution „Syriac Cultural Association Syria“.

Mit Hilfe der Albert Sevinc Stiftung wird ein kulturelles Erbe des Christentums bewahrt.

Neben diesem Projekt fördert die Albert Sevinc Stiftung noch weitere wichtige Projekte in Syrien : Kindergärten in Al-Qamishli und Al-Hassake, Heimpflege für Senioren in Al-Hassake, Einrichtung eines Schullabors in Al-Qamishli und finanzielle Unterstützung von Paaren, die heiraten wollen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.