Ausbildung neuer Lehrer in der Provinz Al-Hassaka mit Hilfe der Albert Sevinc Stiftung

In Zusammenarbeit mit der Albert Sevinc Stiftung hat Syriac Cross ein Bildungsprojekt ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es, das Lehren und Verbreiten der aramäischen Sprache, der Sprache Jesu, zu fördern. Bei diesem Projekt werden sowohl christliche Suryoye, als auch Kurden und Araber dazu ausgebildet, Aramäisch zu erlernen, um es wiederum weiter zu lehren.

Familienzentrum in Al-Qamishli – Ein Zentrum für neue Chancen

Der seit Jahren an vielen Fronten ausgetragene Bürgerkrieg in Syrien hat unzählige menschliche und finanzielle Tragödien verursacht. Viele Menschen sind vor den Grausamkeiten des Krieges geflohen, andere beklagen den Verlust von Angehörigen und ihres Eigentums. Die Folge davon sind schwere Traumata.

Programm für Mietzuschüsse in Al-Hasaka und Homs

Projektziel ist Binnenflüchtlinge (IDPs) mit Mietzuschüssen zu unterstützen. Viele Familien leben mit 2 – 3 anderen Familien in einer Unterkunft. Wir möchten den Familien eine Chance geben, wieder als eine Familie zusammen zu leben.

Kindergarten in Al-Hasaka (Nordost Syrien)

Projektziel ist es Raum für Kinder zu schaffen, damit sie vom Kriegsalltag abgelenkt werden. Dieser Kindergarten bietet Schutz und Beschäftigung für Flüchtlingskinder.

Schulpaket für Kinder in den Provinzen Al-Hasaka und Homs

Projektziel ist es Binnenflüchtlinge (IDPs) mit Kindern zu unterstützen. Seit dem Krieg sind die Preise für Schulsachen, wenn überhaupt erhältlich, sehr stark gestiegen. Die Familien sind nicht mehr in der Lage ihren Kindern Schulsachen zu kaufen.

Verteilung von Babymilch in den Provinzen Al-Hasaka und Homs

Projektziel ist es Binnenflüchtlinge (IDPs) mit Babys und Kleinkindern zu unterstützen, um eine ausreichende Ernährung der Kinder sicherzustellen. Seit dem Krieg sind viele Familien nicht mehr in der Lage Grundnahrungsmittel, geschweige denn Babynahrung in Form von Milch und Pulver zu kaufen.

Programm für Lebensmittel in den Provinzen Al-Hasaka und Homs

Projektziel ist es Binnenflüchtlinge mit Lebensmittelpaketen zu versorgen, da durch den Krieg Lebensmittel für die Menschen, die alles verloren haben nahezu unbezahlbar geworden sind. Eine ausreichende Versorgung mit Nahrungsmitteln ist ein weiterer wichtiger Baustein um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern und Schäden durch Mangelernährung vorzubeugen.

Programm für Winterhilfe in den Provinzen Al-Hasaka und Homs

Projektziel ist es die Binnenflüchtlinge (IDPs) mit Winterkleidung zu versorgen. Viele, die geflüchtet sind, konnten nur das Dringendste mit sich nehmen und besitzen oft nur das, was sie auf dem Leib tragen. Ausreichende Winterkleidung ist ein wichtiger Bestandteil der Vorsorge, um weitere Krankheiten zu verhindern.